Eines meiner Interessensgebiete während des Studiums war das Informationsmanagement.
Aus diesem Grunde habe ich mich auch im Rahmen meiner Diplomarbeit eingehend mit diesem Thema beschäftigt.
Konkret ging es darum, festzustellen, ob es im Zuge der Informationsflut schon zu einer Informationsarmut kommt,  nämlich in dem man die wirklich relevanten Informationen aus der ganzen Flut nur schwer oder gar nicht rausfiltern kann.

Ich habe insgesamt 101 Teilnehmer befragt und die Ergebnisse ausgewertet. Aus diesen habe ich Lösungsansätze abgeleitet und dargestellt.  Ich freue mich sehr, dass diese Arbeit mit „Sehr gut“ bewertet wurde, das Interesse des VDM-Verlages geweckt hat und nun als Buch erhältlich ist.